mit buntem Gemüse, Kräutern und Quark

Es ist fast wieder Sommer, alle Balkonkräuter blühen, es steigt die Lust auf frisches Gemüse – so kam mir die Idee zu einem bunten Gemüseauflauf mit tollen, frischen Kräutern. Wegen meiner Fructoseintoleranz bin ich mit Tomatensaucen eher vorsichtig und habe eine solche in diesem Rezept weggelassen. Stattdessen habe ich wie häufig für die Sauce zur Sahne gegriffen und zum ersten Mal auch Quark verwendet. Die Sauce wurde durch den Quark besonders lecker und cremig. Zusammen mit der Penne, den frischen Kräutern und dem bunten Gemüse ist eine tolle Symbiose entstanden.

Pasta Auflauf-Gemüse-4

fructosearm, vegetarisch

Zutaten für 4 Portionen
300 g Penne
1 Aubergine
½ Brokkoli
12-15 kleine Tomaten
250 g Quark
2 Eier
200 g Sahne/Rahm
100 g Gemüsebouillon
150 g Feta
Parmesan
Frische Kräuter, z.B. Rosmarin, Blattpetersilie, Oregano, Thymian, Rosmarin
Olivenöl
Salz
Pfeffer

So geht’s
Zunächst die Penne bissfest kochen. Dann Brokkoli zerkleinern sowie Aubergine in kleine Würfel schneiden. Das Gemüse in einer Pfanne mit Olivenöl gut anbraten und dabei gut salzen und pfeffern. Eventuell etwas Wasser in die Pfanne hinzugeben, damit es schneller durch ist. Die Tomaten klein schneiden, diese jedoch später ungekocht in den Auflauf geben.

Pasta Auflauf-Gemüse-1

Für die Sauce nun die frischen Kräuter zerkleinern und zusammen mit Quark, Rahm, Gemüsebouillon, den zwei Eiern, etwas Olivenöl, Parmesan, Salz und Pfeffer in eine Rührschüssel geben. Alles kurz pürieren.

Den Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
Nun werden die einzelnen Zutaten in einer Auflaufform geschichtet: zunächst eine Schicht Penne, darauf eine Schicht Gemüse und dann Sauce. Über die Sauce ca. die Hälfte des Feta bröseln. Das gleiche nun noch einmal und zuletzt wieder den Feta über den Auflauf streuen.

Pasta Auflauf-Gemüse-2
Den Auflauf ca. 25-30 min im Ofen backen lassen, bis er knusprig und goldig aussieht.

Pasta Auflauf-Gemüse-3

One Comment

  1. marckus
    marckus On 16. Juni 2015 at 23:33 Antworten

    ..mit quark klingt sehr interessant und sehr lecker, werds mal nachkochen! Eure bisherigen vegetarischen gerichte gefielen mir auf jeden fall immer super 😉

Hinterlasse eine Antwort