Achtung vor bitterer Zucchetti

Zucchetti_Fructoswiss

Zucchetti (Zucchini) ist ein tolles Sommergemüse und besonders für Menschen mit Fruktoseintoleranz super geeignet. Mit einem Glucose-Fructose Verhältnis von ca. 1:1 (1g Glucose/100g, 1,1g Fructose/100g) ist Zucchetti bei einer Fruktoseintoleranz in der Regel gut verträglich. Darüber hinaus kann man Zucchetti in der Küche vielseitig verwenden, denn sie schmeckt roh geraspelt, gebraten oder gegrillt. Ein Rezept Klassiker ist u.a. unsere fructosearme Zucchetti-Rahm-Penne.

In den letzten Tagen ist die Zucchetti leider ins schlechte Licht geraten, als ein Mann an einer selbst angebauten Zucchetti aus dem eigenen Garten starb, die er in einem Auflauf zu sich nahm. Ein Warnhinweis ist der unangenehm bittere Geschmack des Gemüses gewesen, den der Mann jedoch ignorierte und den Auflauf weiter „herunterzwang“. Wie sich später im Spital herausstellte, war die giftige Substanz Cucurbitacin enthalten.

Diese tragische Geschichte sollte uns nun aber nicht davon abhalten, weiterhin die sehr gesunde Zucchetti zu essen. Laut Experten erkennt ein gesunder Mensch eine schlechte Zucchetti sofort an dem sehr unangenehm bitteren Geschmack. Mit anderen Worten können wir die Zucchetti weiterhin problemlos geniessen, diese auch selber im Garten anbauen, und bei bitterem Geschmack jedoch vorgewarnt sein..

Quellen:
http://www.20min.ch/wissen/gesundheit/story/Deutscher-stirbt-nach-Zucchetti-Verzehr-21176486 (21.08.2015)
http://www.sueddeutsche.de/panorama/vergiftung-tod-durch-zucchini-1.2614915 (21.08.2015)

Hinterlasse eine Antwort